Die Bereitschaft zum Krieg ist die Bedingung für den eigenen Frieden (1993)

Es ist soweit: der erste deutsche Soldat hat seine „Hilfsbereitschaft“ mit einer Kugel mitten ins Herz (BILD, 15.10.93) bezahlt. Er tauschte seinen Einsatzplatz im „Haus der Engel“ – so soll das Deutsche Hospital von der kambodschanischen Bevölkerung genannt werden – mit einem Sitz auf Wolke sieben inmitten der himmlischen Heerscharen. Schade: der erste tote Held… Continue reading Die Bereitschaft zum Krieg ist die Bedingung für den eigenen Frieden (1993)

Flammende Herzen: Jedes Herz eine Zeitbombe (1996)

Wir haben am 2.1.96 die Zugstrecken Berlin-Wannsee in beide Zugrichtungen lahmgelegt. Wir haben eine Zugbremsung der Züge provoziert, indem wir in die Sicherheitstechnik der Deutschen Bundesbahn eingegriffen und durch einen Sabotageakt eine Störung vorgetäuscht haben. Zu keinem Zeitpunkt bestand Gefahr für Leib und Leben von Menschen. Der Eingriff zwang die Züge zu einer Fahrt in… Continue reading Flammende Herzen: Jedes Herz eine Zeitbombe (1996)

Flammende Herzen: Brief an wehrerfasste Jungen und Männer (1993)

Hallo! Guten Morgen! Guten Tag! Mußt Du demnächst zur Musterung? Oder zur „Eignungsprüfung“? Oder bist Du schon gemustert und „tauglich“ für den „Dienst am Vaterland“? Weißt du schon, wie Du Dich dazu stellst? Zum Bund gehen? Als Kriegsdienstverweigerer Zivildienst machen? Überlegst Du, keinen dieser beiden Zwangsdienste ableisten zu wollen (Totalverweigerung)? Eine Entscheidung darüber triffst Du… Continue reading Flammende Herzen: Brief an wehrerfasste Jungen und Männer (1993)

Nein zur Weltbevölkerungskonferenz ’94 in Kairo! (1994)

Im September 1994 veranstalten die Vereinten Nationen (UN) in Kairo die internationale Konferenz zu „Bevölkerung und Entwicklung“ (ICPD: International Conference of Population and Development). Dort treffen sich RegierungsvertreterInnen, VertreterInnen nichtstaatlicher Familienplanungsorganisationen (International Planned Parenthood Federation u.a.) und „ExpertInnen“ nationaler und internationaler Organisationen, um den nächsten Weltbevölkerungsaktionsplan für die kommenden Jahre zu beschließen. I. Kairo und… Continue reading Nein zur Weltbevölkerungskonferenz ’94 in Kairo! (1994)

Zweigeschlechtlichkeit und sexualisierte Gewalt, Militär und Krieg (2002)

Antipatriarchale Perspektiven gegen jeden Krieg Wir glauben, daß die Handlungsfähigkeit in Bezug zu den laufenden und kommnden Kriegen nur unter Einbeziehung des Geschlechterverhältnisses möglich ist. Als einen Aspekt beleuchten wir deshalb die Herstellung des Geschlechterverhältnisses und der damit verbundenen sozialen Hierarchisierung. Dazu muß der Zusammenhang von Krieg, sexualisierter Gewalt, Militär und Zweigeschlechtlichkeit deutlich werden! Dazu… Continue reading Zweigeschlechtlichkeit und sexualisierte Gewalt, Militär und Krieg (2002)

Rote Zora: Anschlag gegen Siemens, Isernhagen zum Weltwirtschaftsgipfel (1985)

Die Herren der sieben führenden imperialistischen Länder als Vollstrecker der Interessen von Multis und Großbanken treffen sich in der BRD zum Weltwirtschaftsgipfel, um die übrige Welt unter sich aufzuteilen. Was für eine Anmaßung! Dieses inszenierte Spektakel im Rampenlicht der Weltpresse soll uns die Ungeheuerlichkeiten ihrer Politik vergessen lassen: Völkermord, Kriege, Hunger, verschärfte Ausbeutung und Unterdrückung… Continue reading Rote Zora: Anschlag gegen Siemens, Isernhagen zum Weltwirtschaftsgipfel (1985)

Sport – Krieg – Männlichkeit (1994)

Krieg, Sport und Männlichkeit gehören irgendwie zusammen, das leuchtet spontan ein. Der Junge kann im Sport die Elemente der Männlickeit am eigenen Leib erfahren: Konkurrenz, Kampf, Mut, Härte, Zähigkeit, Sieg und Niederlage. Und damit lugt er doch schon um die Ecke, der Mann, wie er im Krieg gebraucht wird – oder? Schaut man genauer hin,… Continue reading Sport – Krieg – Männlichkeit (1994)

Die Humangenetischen Beratungsstellen (1984)

In Diskussionen auf Veranstaltungen, die wir zum Thema Humangenetische Beratungsstellen gemacht haben, ist uns immer wieder entgegnet worden, daß die Beratungsstellen doch im Grunde genommen eine segensreiche Einrichtung seien, daß das rassenhygienische Denken von Frau Stockenius doch nur eine Ausnahme sei: Es müsse doch dringend etwas getan werden, damit nicht so viele behinderte Kinder geboren… Continue reading Die Humangenetischen Beratungsstellen (1984)

Gentechnologie – Bevölkerungspolitik der Zukunft (1984)

Die Fortschrittsmeldungen in Sachen Gentechnologie überschlagen sich: Nach allen Erfolgen in der Züchtung besonders leistungs- und widerstandsfähiger Tiere und Pflanzen wird jetzt nicht nur auf eine Mischung verschiedener Arten hingearbeitet – sondern auch das Terrain für eine Züchtung von Menschen nach ebensolchen Kriterien vorbereitet. Gegen das Gruseln, das die meisten von uns (noch) befällt angesichts… Continue reading Gentechnologie – Bevölkerungspolitik der Zukunft (1984)

Rote Zora: Anschlag gegen das Max-Planck-Institut in Köln (1985)

Den Hunger beseitigen – das behaupten sie alle, die Politiker, die Wissenschaftler, die Chemiefirmen – doch es wird immer perfekter organisiert. Der Hunger – die beste Waffe der Metropolen gegen die „3. Welt“. Eine neue Dimension, die Macht über die Nahrungsmittel und ihre Produktion zu erlangen, bietet die Gentechnologie. Das Max-Planck-Institut für Züchtungsforschung in Köln-Vogelsang… Continue reading Rote Zora: Anschlag gegen das Max-Planck-Institut in Köln (1985)